ökologisch-demokratische Partei

Startseite

Kurz-Seminar-Tagung 1 0 0    %    b i s    2 0 2 0 !

Kann der Altkreis Wangen (Kreis Ravensburg/Baden-Württemberg) seinen Strombedarf  komplett aus heimisch-erneuerbaren Energiequellen decken?

Eine Fachtagung für    a l l e  Interessierte, die sich 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl energisch energetische Gedanken machen möchten.
Eine öffentliche  Fachtagung bei   f r e i e m  E i n t r i t t  mit Kurzvorträgen mit Praktikern aus der Region.
Veranstaltet vom Kreisverband Ravensburg der Ökologisch Demokratischen Partei,  ödp in Zusammenarbeit (Organisation und Moderation) mit Kreisrat Julian Aicher.  www.rio-s.de


Ort: Kisslegg (Kreis Ravensburg) Dürren
T a g u n g s h o t e l     F a r n y
Freitag, 29. April 2016
ab 16 Uhr
(östlich von Wangen neben der Autobahn A 96, Abfahrt Wangen Nord).

P r o g r a m m  :
16.00  Uhr   Saalöffnung
16.20 Uhr:   Begrüßung durch Julian Aicher, Rotis
16.30 Uhr    Sonnenstrom  Claus Scheuber, Ravensburg
17.15 Uhr    Biogas             Gregor Maier, Biogas Technik süd, Isny
18.00 Uhr    Wasserkraft     Josef Dennenmoser, Leutkirch-Uttenhofen
18.45 Uhr    Windkraft        Rudolf Schmutz, Kisslegg  Beurener Berg GmbH & Co KG
19.15 Uhr    Geothermie     NN
Schlussgedanken von Thomas Bergmann, Kreisvorsitzender ÖDP - KV Ravensburg

Wir laden herzlich ein.

Wahlergebnis Landtagswahl WK Wangen

Wahlergebnis Landtagswahl WK Ravensburg

Vorstandschaft des Kreisverbandes Ravensburg von links nach rechts: Markus Gensior, Elfriede Baur, Walter Widler, Irmgard Kerschbaum, Thomas Bergmann, Günther Heger, Andreas Quendt, Margarethe Schütterle. Christa Gnann ist nicht auf dem Bild.

Willkommen!

Wir begrüssen Sie herzlichst auf den Internetseiten des ÖDP Kreisverbandes Ravensburg im Bereich Wuerttembergisches Allgaeu. Wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und laden Sie ein, sich in Ruhe umzusehen und zu informieren.

Die Ökologisch-demokratische Partei ist in unserem Landkreis mit 5 Kreisräten im Kreistag Ravensburg vertreten. Viele unserer über 100 Mitglieder im Kreisgebiet sind auch vor Ort als Gemeinde- oder Ortschaftsräte politisch aktiv oder tragen durch ehrenamtliches Engagement in Vereinen und Gruppen zum kulturellen Leben in unserer Heimat bei.

Die ÖDP, die auf Spenden von Unternehmen verzichtet, um unabhängige Politik für die Menschen gestalten zu können, setzt sich für konsequentes ökologisches Handeln besonders bei der Lebensmittelproduktion (ohne Gentechnik) und Energiegewinnung (ohne Fracking) ein. Wir wollen eine Stärkung der Familie (u.a. mit dem Erziehungsgehalt) und vollumfänglichen Lebensschutz sowie mehr direkte Demokratie (bspw. Volksentscheide auf Bundesebene).

Unserer Ansicht nach ist es höchste Zeit für ein postökonomisches Wirtschaftsdenken, denn nicht die Gewinnmaximierung von Konzernen (z. Bsp. durch Freihandelsabkommen oder Privatisierungen) oder der weltweite Raubbau an der Natur, sondern das würdevolle Leben aller Menschen weltweit muss im Mittelpunkt allen politischen Handelns stehen.

Unser Europaabgeordneter Prof. Dr. Buchner setzt sich dafür genau so ein wie die vielen hundert  Mandatsträger und alle Mitglieder der ÖDP in ganz Deutschland. Machen Sie mit.

Zu unserem Newsletter-Abo

Herzlichen Dank für Ihre Stimme bei den Wahlen
und dem damit gezeigten Bekenntnis zum Programm der ÖDP.
Ergebnisse Bundestagswahl 2013
Ergebnisse Landtagswahl 2011
Bitte stärken Sie die ÖDP durch Ihre Mitgliedschaft und Mitarbeit.
Beachten Sie auch die Seiten des Landes oder Bundesverbandes.
Dort finden Sie z. B. Stellungnahmen zu aktuellen Themen, Pressemitteilungen und vieles mehr.
Unter Unter Aktionen können Sie sich einbringen und mit machen.
Bei "Die ödp" stellem sich der Vorstand und die Mandatsträger des Kreisverbandes vor.
Meinungen des Kreisvorstandes finden Sie bei Meinungen + Leserbriefe.
Beachten Sie bitte unsere weiteren Rubriken unter dem Bereich "Themen" sowie die Veröffentlichungen auf der Seite des Bundesverbandes und des Landesverbandes.
Wir freuen uns über Ihr Interesse.
Zur Unterschriftenliste

Anti-Atom-Banner